Banner

So mutig ist die OGDS

otto group digital solutions | 16.05.2019

Alte Denkmuster ablegen, bestehende Strukturen hinterfragen, die eigene Komfortzone verlassen: Das und noch viel mehr steckt hinter der #Mut-Expedition der Otto Group. Alexandra und Milena aus unserer HR waren beim Mut-Workshop mit dabei.

Kulturwandel braucht Mut

Die Otto Group befindet sich mitten im Wandel, denn die Digitalisierung bringt zahlreiche Veränderungen mit sich und so muss sich zwangsläufig auch unsere Unternehmenskultur ändern. Neben Offenheit und Schnelligkeit ist Mut dabei einer der zentralen Werte, um diesen Kulturwandel voranzutreiben. Was das genau bedeutet? Unter anderem hat der Konzern bereits 2018 zum „Jahr des Muts“ ausgerufen und das #Mut-Festival veranstaltet. Auch in diesem Jahr gibt es diverse Formate, um das Thema weiterzubringen.

Petra Scharner-Wolff begleitet die Mut-Expedition von Vorstandsseite.

Das sind die Mutmacher

In der gesamten Otto Group gibt es Botschafter, sogenannte Mutmacher, die alle Mitarbeiter dazu ermutigt, den digitalen Wandel der Unternehmensgruppe auch im Kleinen und am eigenen Arbeitsplatz voranzutreiben. In diesem Rahmen wurde im April ein Mut-Workshop veranstaltet, bei dem rund 40 Mutmacher, darunter auch Alexandra und Milena von der OGDS, zusammengekommen sind.

Was bedeutet Mut für uns, wo braucht es Mut im Arbeitsalltag und wie können wir andere bei mutigen Schritten unterstützen? In interaktiven Workshopsessions tauschten sich die Teilnehmer über die die Relevanz von Mut in Bezug auf den Kulturwandel 4.0 aus, sammelten Ideen und mussten sich auch selbst der Challenge stellen, mutig ihre Komfortzone zu verlassen.

So haben Alex und Milena einen spontanen Kurzfilm zum Thema Mutmachen gedreht und diesen im Anschluss dem Plenum vorgestellt. “Für mich war es schon ein mutiger Schritt, vor allen anderen Workshopteilnehmern diese kurze Präsentation zu halten. Das positive Feedback und auch das Gefühl, über den eigenen Schatten gesprungen zu sein, hat mich aber unheimlich motiviert, auch in Zukunft ein bisschen mutiger zu sein“, blickt unsere HR-Praktikantin Milena zurück.

Die Mutmacher der Otto Group.

Mut in der OGDS

Mit neuen mutigen Ideen und Eindrücken im Gepäck, ging es für Milena und Alex zurück in die OGDS. Um auch hier den mutigen Mindset zu verbreiten und voranzutreiben, gab es bei unserem „Bergfest“ am Mittwoch ein kleines Recap zum Workshop. Im Anschluss durfte sich jeder Mitarbeiter eine Karte vom Mut-Board aussuchen (die ganz Mutigen zogen verdeckt) und mit seinem Namen beschriften. Ob spontanes Feedback im Team oder zu etwas „Ja“ zu sagen, wozu man normalerweise „Nein“ sagt: Wir freuen uns auf unsere Challenges und darauf, Stück für Stück bisschen mutiger zu werden!

Mutige Challenges für mutige Mitarbeiter.

Otto Group Digital Solutions

Die Otto Group Digital Solutions (OGDS) ist der Corporate Company Builder der Otto Group – mit dem Ziel, neue und attraktive Geschäftsmodelle im handelsnahen Dienstleistungsbereich zu identifizieren, aufzubauen und zu etablieren.