Banner

Gemeinsam lernen für gemeinsamen Erfolg

otto group digital solutions | 06.02.2020

Mit „TechUcation“ setzen OTTO und die Otto Group auf eine konzernweite neue Lerninitiative, in der lebenslanges Lernen zum integralen Bestandteil des Arbeitsalltags wird. Auch wir starteten in diesem Monat in eine neue Lernkultur.

Inmitten der Digitalisierung verändert sich alles immer schneller. Während man früher meist sein ganzes Leben in einem Job verharrte, spielen sich heute die meisten Veränderungen im beruflichen Kontext ab. Langzeit etablierte Berufe verschwinden im Zuge der Digitalisierung oder wandeln sich grundlegend. Kaum ein Tag vergeht, an dem Mitarbeiter vor noch unbekannten Aufgaben oder neuen Technologien stehen. Dies führt dazu, dass sich Unternehmen und ganze Branchen neu erfinden müssen, um auch morgen noch relevant zu sein. Die Digitalisierung erfordert daher von allen Beteiligten ein Um- und Mitdenken. Erst wenn Mitarbeiter verstehen, was auf sie zukommt oder wie Dinge funktionieren, können sie schneller auf Veränderungen reagieren und sich an die neue Arbeitswelt anpassen.

Lernen wird zur Konstante in der sich wandelnden Arbeitswelt

Die Geschwindigkeit, mit der sich der digitale Wandel vollzieht, benötigt ein neues Verständnis von Lernen mit mehr Freiräumen und Flexibilität. Schon lange reichen klassische Lernkonzepte, wie starre Lernformate oder Klassenraum-Seminare, nicht mehr aus, um die Bedürfnisse für modernes Lernen zu adressieren. Stattdessen brauchen moderne Unternehmen von heute eine neue Lernkultur und ein neues Mindset, das Lernen in den Arbeitsalltag integriert und jeden einzelnen Mitarbeiter dazu auffordert, sich eigenverantwortlich und kontinuierlich weiterzubilden.

„TechUcation“ – der Digitalkurs für alle

Mit „TechUcation“ übernehmen OTTO und die Otto Group Verantwortung. Die Lerninitiative in Zusammenarbeit mit dem Weiterbildungsprogramm Masterplan befähigt alle rund 52.000 Mitarbeiter dazu, ein gemeinsames Grundverständnis zur Digitalisierung zu entwickeln und den nächsten Schritt in Richtung einer Lernkultur zu gehen, die zu selbstorganisierten Lernen empowert. Denn nur, wenn Mitarbeiter lernen, können diese anpassungsfähig und innovativ sein, um auch zukünftig mitreden und mitmachen zu können. Zur Auswahl stehen mehr als 100 Videolektionen, die von hochkarätigen Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft referiert werden. Zu den Referenten zählen neben Digitalisierungsforscher Sascha Friesike, Pascal Finette von der Singularity University, Tech-Investor Frank Thelen oder Project A Gründer Florian Heinemann.

Arbeiten und Lernen: Wann, wo und wie es passt

Entstanden ist ein digitaler, videobasierter E-Learning Kurs, der umfassendes relevantes Basiswissen über Digitalisierung vermittelt. Nach einem achtstündigen Grundkurs, den alle Kollegen absolvieren müssen, steht den Mitarbeitern ein umfassendes Angebot an freiwilligen weiterführenden Kursen zur Verfügung, die kontinuierlich erweitert und aktualisiert werden. Es sind Tech-Kurse für alle, die je nach Fachgebiet und Kenntnisstand dazu einladen, Neues zu entdecken oder bestehende Kenntnisse zu verfestigen. So können Kollegen nach dem Grundkurs über einen Zeitraum von drei Jahren zwischen Lerninhalten u.a. in den Bereichen Datensicherheit, Cyberkriminalität, Verantwortung im digitalen Zeitalter, digitalem Marketingoder auch Künstliche Intelligenz wählen. Dazu kommen Tipps und Tricks im Umgang mit Microsoft Surface, Infosessions zur Benutzung des Learning-Tools oder wie man sich individuelles Lernverhalten aneignet. Die Teilnahme der Kurse ist Teil der Arbeitszeit und befähigt Mitarbeiter dazu, je nach Lerntyp in ihrer eigenen Geschwindigkeit zu lernen.

"TechUcation" - der Digitalkurs für jeden
"TechUCation" bietet Digitalkurse für die Interessen von Allen
 

Otto Group Digital Solutions

Die Otto Group Digital Solutions (OGDS) ist der Corporate Company Builder der Otto Group – mit dem Ziel, neue und attraktive Geschäftsmodelle im handelsnahen Dienstleistungsbereich zu identifizieren, aufzubauen und zu etablieren.